Archiv für Juni, 2012

Ein Haufen Dreck

Veröffentlicht: Juni 27, 2012 von Simone Ehrhardt in Randnotizen

In Mannheim kommt man um den “Mannemer Dreck” nicht herum. Neueste Recherchen enthüllen nun die ganze Wahrheit um die Entstehung dieser berühmten Spezialität. Erfahren Sie historisch fundiert und detailgetreu, was dran ist an den Gerüchten, dieses Gebäck sei ein Zeichen des Protestes gegen die Obrigkeit gewesen. Was bisher verschwiegen wurde: geheime Machenschaften, Verrat, Todesopfer, lebensbedrohliche Situationen und Rache! Lesen Sie jetzt:

Lautlos und unerwartet fuhr die Klinge von vorne durch den Rock, die Weste und das Hemd in den Oberkörper, traf die Lunge und verhinderte so einen Schrei. Das Herz stolperte, als es perforiert wurde, und gab seinen Geist auf. Der Todgeweihte sank aufs Straßenpflaster zwischen C2 und B2, rollte sich mit letzter Kraft zusammen und blieb sterbend mitten in der Nacht liegen, wie ein Häufchen Unrat neben einer Haustür. Eine zitternde Hand nahm ihm sanft das kleine Blatt Papier aus den blutverschmierten Fingern, eilige Schritte verhallten in der Dunkelheit.

Zur ganzen Wahrheit und der kompletten Geschichte!

Advertisements

Bloodhound – Cocktail des Monats Juni

Veröffentlicht: Juni 13, 2012 von Simone Ehrhardt in 12 Arten, beim Cocktailtrinken zu sterben

Mantrailer
von Jo Arnold

Ein Riesenvieh. Braun mit schwarzem Muster und einem enormen Kopf, stellte Andreas fest, als Mann und Hund auf ihn zukamen. Als die zwei noch ein Stück näher waren, konnte Andreas das Tier genauer betrachten. Der Hund erinnerte ihn an eine Komikfigur: Droopey. Riesige Hängeohren, faltiges Knautschgesicht, schlabbernde Lefzen und Säcke unter den Augen, dass man bis auf die rote Bindehaut schauen konnte. Hässlich.

Den kompletten Krimi können Sie hier downloaden!

 

BLOODHOUND

Zutaten für 4 Portionen

90 ml Gin
30 ml trockener Vermouth
30 ml süßer Vermouth
3 St frische Erdbeeren, entstielt
frische Erdbeeren für die Garnitur

Zubereitung: Alle Zutaten in einem Mixer verquirlen, bis alles gut vermischt ist. In ein gekühltes Cocktailglas gießen und mit frischen Erdbeeren garnieren.

Lesung „Die Glut des Bösen“

Veröffentlicht: Juni 11, 2012 von Anette Huesmann in Termine

Am 4. Juli 2012 präsentiert die Heidelberger Wissenschaftsjournalistin Anette Huesmann ihren Debütroman „Die Glut des Bösen“. In der Buchhandlung Schöbel liest sie aus ihrem neu erschienenen Krimi, der sich rund um Hildegard von Bingen und ihr naturheilkundliches Werk „Causae et Curae“ dreht. Passend zum Krimi wird Wein von der Benediktinerinnenabtei St. Hildegard in Rüdesheim serviert.

4. Juli 2012
Buchhandlung Schöbel
Plöck 56a
69117 Heidelberg
Beginn 20 Uhr

Mehr zum Krimi rund um Hildegard von Bingen: www.anette-huesmann.de.

In wenigen Tagen erscheint der Hildegard-Krimi

Veröffentlicht: Juni 11, 2012 von Anette Huesmann in Buchvorstellungen

Cover des Krimis rund um Hildegard von BingenAm 25. Juni ist es soweit: Der Hildegard-Krimi „Die Glut des Bösen“ von Anette Huesmann kommt in die Buchhandlungen. Der Debütroman dreht sich rund um Hildegard von Bingen und ihr naturheilkundliches Werk „Causae et Curae“.

Das Kloster Rupertsberg in Bingen wird zum Schauplatz ritualisierter Sexualmorde: Einen Tag nach der Weihe von Schwester Lioba zur Äbtissin des Hildegard-Konvents wird eine Schulkameradin von ihr auf dem Altar der Klosterkirche tot aufgefunden. Hauptkommissar Grieser und die Journalistin Emma Prinz suchen den Täter unter den Gästen des Klosters. Die Spur führt zu einem jahrhundertelang verschollenen Manuskript der Benediktinerin Hildegard von Bingen.

Amazon gewährt einen Blick ins Buch, das vorbestellbar ist und zum 25. Juni ausgeliefert wird. Noch schneller geht es mit dem E-Book, das bereits ab dem 19. Juni zum Download zur Verfügung steht.

Mehr zum Krimi rund um Hildegard von Bingen: www.anette-huesmann.de.

Mannheimer Literaturpreis

Veröffentlicht: Juni 1, 2012 von Rita Hausen in Uncategorized

Für den Fall, dass jemand von Euch schon den Bleistift gespitzt hat, um eine Kurzgeschichte für den Mannheimer Literaturpreis zu schreiben: Der Wettbewerb findet vorerst nicht statt! Möglicherweise zu einem anderen Zeitpunkt und mit veränderten Modalitäten.