Archiv für Mai, 2013

Pusteblumen

Veröffentlicht: Mai 12, 2013 von Rita Hausen in 12 Arten, seine Nachbarn umzubringen

Heidis Geschichte hat mich inspiriert, und da wir im April keinen Nachbarschaftsmord hatten, poste ich jetzt meine Geschichte als Gegenstück zu „Löwenzahn“.

Immer, wenn ich es mir gerade im Liegestuhl gemütlich mache, fängt dieser Blödmann an, seinen Rasen zu mähen. Neulich meinte er doch tatsächlich, ich solle den Löwenzahn in meiner Wiese schneiden, bevor die Samen zu ihm rüberwehen. Ich liebe aber dieses strotzende Gelb des Löwenzahns und erst recht die wundervollen Samenkugeln, aus denen sich kleine Fallschirmchen lösen, wenn man sie anpustet. Eines Morgens, als ich aus dem Fenster auf meine kleine Wiese schaute, war sie braun, so als hätte es seit Monaten nicht geregnet.
Mir war sofort klar, was da geschehen und wer das gewesen war. Natürlich würde er alles abstreiten, sollte ich ihn zur Rede stellen. Aber warte, Bürschchen! Das lasse ich mir nicht bieten.
Ich beobachtete ihn von da an genau. Als ich sicher sein konnte, dass er einige Zeit nicht zu Hause war, brach ich seinen Geräteschuppen auf und bastelte an seinem Elektro-Rasenmäher. Bei der nächsten Mäh-Aktion wird mein Nachbar einen elektrischen Schlag bekommen, der sich gewaschen hat. Das wird er nicht überleben. Ich freue mich schon darauf, endlich in Ruhe in meinem Liegestuhl zu liegen und Krimis zu lesen.

Rita Hausen

Advertisements

Schreibkurs „Selber veröffentlichen“

Veröffentlicht: Mai 7, 2013 von Anette Huesmann in Randnotizen, Termine

Die Krimiautorin und Mörderische Schwester Anette Huesmann gibt Schreibkurse in Heidelberg. Im Juni sind noch Plätze frei im Tagesseminar „Self Publishing“:

Die Karriere vieler AutorInnen wie Stephen King und Nele Neuhaus begann mit selbst publizierten Werken. Branchenkenner gehen davon aus, dass auch gestandene AutorInnen in naher Zukunft ihre Bücher selber veröffentlichen.

Der Workshop vermittelt Theorie und Praxis des eigenständigen Veröffentlichens (Self Publishing): Wie gut laufen Bücher von Self Publishern? Welche Möglichkeiten gibt es für das Self Publishing? Welche Vorgaben muss ein Manuskript erfüllen? Woher kommt die ISBN? E-Book und gedrucktes Buch? Was kostet das alles? Wie viel bringt es? Wie geht es? Was spricht für das Selbstverlegen, was dagegen? Was halten die Verlage davon? Ich werde im Workshop auch ganz praktische Dinge erläutern und von meinen eigenen Erfahrungen mit dem Self Publishing berichten.

Anhand von aktuellen Zahlen, Statistiken, Verträgen, Firmen- und Autorenporträts wird das eigenständige Publizieren umfassend vorgestellt. Am Ende des Workshops werden die TeilnehmerInnen in der Lage sein, eigene Texte selber zu veröffentlichen.

Das Seminar findet in Heidelberg statt und kostet 80 Euro (inkl. Mehrwertsteuer). Eine Übersicht über weitere Themen und Termine findet sich hier: www.die-schreibtrainerin.de.

Löwenzahn

Veröffentlicht: Mai 3, 2013 von moorblank in 12 Arten, seine Nachbarn umzubringen

Mein Garten ist wunderschön.
Der Rasen dicht und saftig grün, zweikommaacht Zentimeter, geschnitten wird zwei Mal wöchentlich und alle zwei Monate wird gedüngt. Die Hecke ist perfekt geschnitten, der rechte Winkel ist eindeutig. Die Buchsbaum-Solitäre stellen Tierfiguren dar, seit Jahren arbeite ich daran und bin glücklich, wenn mein Blick auf diesen Teil des Gartens fällt.
Der Rasen meines Nachbarn ist voller Löwenzahn. Die gelben Blüten machen mich nervös, bald werden sich die Schirmchen in alle Winde zerstreuen.
Wenn ich meine Gartenmöbel streiche, sitzt mein Nachbar an seinem alten, wackeligen Plastiktisch und isst Torte.
Wenn ich den Rasen mähe, liegt er auf seinem im Liegestuhl.
Ich werde morgen mit meiner Giftspritze seinem Löwenzahn den Garaus machen. Den Liegestuhl samt Nachbarn werde ich nicht ausklammern.

Heidi Moor-Blank