Autor-Archiv

Rheinhessisches Krimifestival ist passé …

Veröffentlicht: Oktober 4, 2011 von antjefries in Pressestimmen

… aber natürlich nur für 2011, denn 2012 geht’s weiter! Wie es war? Siehe z.B. http://www.allgemeine-zeitung.de/region/alzey/alzey/11222165.htm# und www.moerderisches-rheinhessen.de

Advertisements

Tödliche Häppchen in Rheinhessen

Veröffentlicht: September 7, 2011 von antjefries in Termine

Am Freitag, dem 21. Oktober 2011, wird die Anthologie „Tödliche Häppchen“ ab 19 Uhr im Kreuzgewölbe der Residenz Danz in Alsheim vorgestellt. Der Abend unter dem Titel „3 Teller, 3 Texte, 3 Tote“ beinhaltet nach dem Sektempfang ein Dreigang-Menu von Chefkoch Thomas Danz und passend dazu drei spannende Kurzkrimis von Antje Fries. VVK bei Danz unter 06249-6703800 und bei Buchhandlung Lanz, Osthofen, Tel. 06242-3433. Mehr unter http://www.antjefries.de

Mörderische Schwestern beim Mörderischen Rheinhessen

Veröffentlicht: Juli 2, 2011 von antjefries in Termine

Die 13 Autorinnen und Autoren von „Mörderisches Rheinhessen“ zeigen sich kreativ, wenn es um literarische Verbrechen geht. Bereits zum vierten Mal findet deshalb vom 30.September bis zum 2.Oktober 2011 das Rheinhessische Krimifestival statt, dessen Austragungsort Alzey sein wird. Den Auftakt macht am 30. September die „Mörderischen Eröffnungsnacht“ mit einer Krimisinfonie, bei der Musik und Texte einen Einklang bilden. An den beiden darauffolgenden Tagen werden rund um die Volkerstadt in einer Lokhalle, einer Museumschänke, einer Theaterscheune, in Weingewölben sowie an weiteren illustren Schauplätzen die Kurzgeschichten präsentiert, die eigens für das Festival geschrieben wurden. Bei Wein und kulinarischen Leckerbissen wird dann gemordet und gemeuchelt, intrigiert und ermittelt. An diesem Wochenende ist Mords-Lesevergnügen garantiert!
weitere Informationen unter http://www.moerderisches-rheinhessen,de

Mordsmütter im Handel

Veröffentlicht: Mai 1, 2011 von antjefries in Buchvorstellungen, Randnotizen

Seit Ende April sind die „Mordsmütter“ zu haben. Rechtzeitig als nicht verwelkendes Muttertagsgeschenk natürlich! 29 AutorInnen berichten über den Mythos Mutti, biestige Blagen, frustige Familien usw. Aber frau hat ja Lösungen für alle Situationen parat!

Mit in der Anthologie „Mordmütter“ aus dem ViaTerra-Verlag sind u.a. Ingrid Noll, Sabine Deitmer, Sandra Lüpkes, Carsten Sebastian Henn, Judith Merchant, Ulla Lessmann und von den Deltasisters Antje Fries mit dem Beitrag „Unterer Totpunkt“, in dem es um die völlig unproblematische Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht und der männliche Hauptdarsteller am Ende ziemlich platt ist

Ausschreibung bis Mai 2011

Veröffentlicht: Januar 18, 2011 von antjefries in Termine

Ausschreibung für eine Krimi-Anthologie des Leinpfad Verlags

Vergifteter Spundekäs? Nicht auszudenken! Ein Drama für ganz Rheinhessen …

Doch auszudenken – und zwar von Ihnen, von den Autorinnen und Autoren, die sich an unserer Ausschreibung für eine Anthologie mit Kurzkrimis zum Thema

Rheinhessische Gerichte, kriminell gut aufgetischt

beteiligen.

Der Leinpfad Verlag sucht Kurz-Krimis, in denen ein rheinhessisches Gericht eine Rolle spielt. Egal, ob es sich um das Lieblingsgericht der Kommissarin oder des Kommissars handelt oder um tödliche Backesgrumbeere – her damit! Ort der der Handlung sollte immer Rheinhessen sein.

Der Text sollte etwa 5 – 20 Seiten lang sein (30 Zeilen à 60 Zeichen) und in zweifacher Ausfertigung zusammen mit einer CD und einem Extrablatt mit Absenderadresse, E-Mail + Kurzbiografie (ca. 300 Zeichen) per Post an folgende Adresse geschickt werden:

Leinpfad Verlag

z. Hd. Angelika Schulz-Parthu

Leinpfad 5

55218 Ingelheim

Und zusätzlich per Mail an

schulz-parthu@leinpfadverlag.de

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2011.

Der Leinpfad Verlag garantiert jeder Autorin, jedem Autor, deren, dessen Text in der Anthologie veröffentlichet werden ein Mindesthonorar und einen Vertrag.

Herausgegeben wird die Anthologie von Antje Fries und Angelika Schulz-Parthu, die sich auf Ihre Einsendungen freuen!

Mörderische Leckerbissen

Veröffentlicht: Dezember 29, 2010 von antjefries in Termine

In der (geheizten!) Scheune des Weinguts Blümel in Osthofen (Friedr.-Ebert-Str. 58) gibt es am Samstag, dem 8. Januar 2011, ab 19.30 Uhr eine Krimilesung mit Antje Fries: Neben einer Szene mit Lokalkolorit, die von einem Mord bei den Wormser Nibelungen-Festspielen handelt, gibt es die spannende Geschichte einer eiskalten Rächerin, die zwischen zwei Welten wandelt, zu hören. Zum Abschluss wird ein humvorvoll-makabrer Kurzkrimi über drei ältere Damen auf Kreuzfahrt zu hören sein.

Karten zu je 5 Euro sind im Vorverkauf beim Weingut Blümel (Tel. 06242-1300) oder die Buchhandlung Lanz (Sickingenstraße, Tel. 06242-3433) zu bekommen. Secco, Blanc de Noir, Spätburgunder und andere gute Tropfen aus dem Blümelschen Keller gibt es dann frisch entkorkt direkt am Abend der Lesung.

Gleich nebenan – Mörderisches Rheinhessen

Veröffentlicht: September 23, 2010 von antjefries in Buchvorstellungen

Rechtzeitig zum 3. Krimifestival Mörderisches Rheinhessen gibt es die Anthologie „Gleich nebenan“ mit den Kurzkrimis der 14 Mitglieder der rheinhessischen Autorengruppe. 14 völlig unterschiedliche Texte, die aber mehrere Gemeinsamkeiten haben: Alle sind spannend, alle exklusiv für diese Anthologie verfasst, alle spielen „Gleich nebenan“ – in Rheinhessen eben!